| 19:13 Uhr

Was bei Flugreisen mit Kindern zu beachten ist

Bevor Familien mit dem Flugzeug verreisen, gilt es sich bei der Fluggesellschaft über die Preise für Kinder zu informieren. Foto: Pleul/dpa
Bevor Familien mit dem Flugzeug verreisen, gilt es sich bei der Fluggesellschaft über die Preise für Kinder zu informieren. Foto: Pleul/dpa FOTO: Pleul/dpa
Berlin. Fliegen Familien in den Urlaub, zahlen Eltern für Kleinkinder meist nur einen Bruchteil des regulären Preises. Sondergepäck lässt sich häufig kostenfrei aufgeben. Doch je nach Fluglinie gibt es große Unterschiede bei den Bestimmungen. Agentur

Darf der Kinderwagen bei einer Flugreise gratis mit? Wie viel Gepäck ist kostenlos? Wenn Familien in den Urlaub fliegen, stellen Eltern sich oft viele Fragen. Fluglinien bieten in der Regel besondere Konditionen für Reisen mit Kindern an.


Bei Air Berlin zahlen Eltern für Kinder unter zwei Jahren 15 bis 20 Prozent des Flugpreises. Ältere Kinder bis zwölf Jahre erhalten 20 Prozent Ermäßigung. Kinderwagen, Kindersitze und Reisebett können gebührenfrei mitgenommen werden.

Bei der Fluglinie Ryanair gibt es mit dem Family-Extra-Tarif 50 Prozent Rabatt auf aufgegebenes Gepäck. Kinder bis zwei Jahre reisen mit Ryanair für 20 Euro, ältere Kinder zahlen den vollen Flugpreis. Eltern dürfen einen Kinderwagen sowie einen Kindersitz oder eine Babytragetasche kostenlos mitnehmen. Weitere Ausstattung bis 20 Kilogramm muss kostenpflichtig aufgegeben werden.

Bei Tuifly müssen für Kinder unter zwei Jahren pro Flug 15 Euro auf internationalen Kurz- und Mittelstreckenflügen und 50 Euro auf Fernstrecken gezahlt werden. Ältere Kinder zahlen den regulären Flugpreis. Die Beförderung von Kinderwagen, Buggys und Kindersitzen ist gratis, sollte aber angemeldet werden. Kinderbetten sind abhängig vom Gewicht gebührenpflichtig.

Bei Condor muss für Kinder unter zwei Jahren zehn Prozent des regulären Preises gezahlt werden. Das Kind kann dann auf dem Schoß der Eltern mitfliegen. Zusätzlich zum eigenen Handgepäck dürfen Eltern Pflegeutensilien für Kleinkinder mitführen. In der Economy-, Premium- und Business-Klasse erhalten Kinder unter zwei Jahren zehn Kilogramm Freigepäck zwei Sondergepäckstücke wie Buggy oder Babybett fliegen kostenlos mit.



Bei der Lufthansa müssen Eltern für Kinder unter zwei Jahren ohne eigenen Sitzplatz zehn Prozent des regulären Flugpreises zahlen. Für Kinder bis elf Jahre gibt es einen Kindertarif. In nahezu allen Klassen fliegen sie dabei für 75 Prozent des normalen Ticketpreises. Familien können einen Kinderwagen oder Autositz kostenlos aufgeben.