1. Leben
  2. Reise

Schlechte Wasserqualität in Hotelpools

Schlechte Wasserqualität in Hotelpools

Hotelpools haben laut einer Stichprobe des Hotelführers Relax-Guide nicht selten eine mangelhafte Wasserqualität. Bei einem Test von 84 Pools in Wellnesshotels in Deutschland und Österreich hätten 65 Prozent nicht den Hygienevorschriften entsprochen.

So hätten die Tester in einigen Becken zum Beispiel Schimmel entdeckt, in anderen sei das Wasser mit Keimen belastet gewesen. Saunatauchbecken schnitten in der Untersuchung am schlechtesten ab. Keines der 19 getesteten Becken entsprach den hygienischen Standards, berichtet Relax-Guide. Ähnlich schlecht sei die Situation bei den Innenwhirlpools gewesen. Hier konnten nur zehn Prozent der Becken die Tester überzeugen.

Im Schnitt ist die Situation in Schwimmbecken im Innenbereich deutlich besser als in Freibecken, sagt Christian Werner, Herausgeber des Hotelführers.

Insgesamt wurden 615 Pools in Deutschland und Österreich über einen längeren Zeitraum hinweg getestet. Nur die 84 jüngsten Wasserproben von April bis Juni 2014 wurden in der Stichprobe ausgewertet. "Die älteren Proben waren im Schnitt noch deutlich schlechter", erklärt Werner.