Reisende auf Sri Lanka müssen sich vor Mückenstichen schützen

Dengue-Fieber : Bei Mücken auf Sri Lanka ist Vorsicht geboten

Reisende auf Sri Lanka sollten sich vor Dengue-Fieber schützen. Die unter Umständen tödlich verlaufende Krankheit wird von Tigermücken übertragen. Das gilt auf der ganzen Insel und auch außerhalb der Hauptübertragungszeit.

Darauf weist das Centrum für Reisemedizin hin. Die Mediziner empfehlen Schutzmittel mit dem Wirkstoff Diethyltoluamid (DEET) in einer Konzentration von mindestens 30 Prozent sowie helle, lange Kleidung.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung