Ersatz für Aufkleber: Österreichs Auto-Vignetten funktionieren auch digital

Ersatz für Aufkleber : Österreichs Auto-Vignetten funktionieren auch digital

Statt der Klebevariante können Reisende nun eine virtuelle Marke erwerben.

Wer mit dem Auto nach Österreich reist, kann eine digitale Vignette nutzen. Beim Kauf werde das Kfz-Kennzeichen erfasst und an Kontrollpunkten identifiziert, erklärt der ADAC. Zur Sicherheit erhielten Reisende eine Bestätigung in Papierform. Die digitale Va­riante koste ebenso viel wie die Klebevignette, so der Automobilclub.

Bestellt werden kann die digitale Vignette unter anderem über die Webseite der österreichischen Autobahnengesellschaft ASFINAG. Wichtig zu beachten: Die digitale Vignette gilt bei der Bestellung über das Internet erst ab dem 18. Tag nach der Buchung. Grund ist das 14-tägige Rücktrittsrecht für Online-Käufe. Da der Widerruf auch über den Postweg möglich ist, werden den Käufern drei weitere Tage eingeräumt.

Die digitale Marke gibt es auch bei den Vertriebsstellen der österreichischen Verkehrsclubs ÖAMTC und ARBÖ, beim ADAC, in diversen Tankstellen sowie an den ASFINAG-Mautstellen. Beim Direktkauf entfällt die 18-tägige Sperrfrist, die Vignette ist sofort gültig.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung