| 19:13 Uhr

Lieferzeit für Express-Reisepass beträgt bis zu drei Tage

Berlin. Wer kurz vorm ersehnten Urlaub feststellt, dass der Reisepass abgelaufen ist, kann sich einen Express-Reisepass bei der zuständigen lokalen Behörde ausstellen lassen. Das erklärt das Bundesinnenministerium. Aber auch dieses Dokument sei nicht direkt zu haben. Die Fertigstellung könne bis zu drei Tage dauern. Aber wer es schaffe, ihn werktags so frühzeitig am Morgen zu beantragen, dass die Behörde den Auftrag bis 12 Uhr zur Bundesdruckerei schickt, kann den Express-Ausweis spätestens 48 Stunden später abholen.Die Ausstellung eines solchen Passes koste 32 Euro. Agentur

Wer kurz vorm ersehnten Urlaub feststellt, dass der Reisepass abgelaufen ist, kann sich einen Express-Reisepass bei der zuständigen lokalen Behörde ausstellen lassen. Das erklärt das Bundesinnenministerium. Aber auch dieses Dokument sei nicht direkt zu haben. Die Fertigstellung könne bis zu drei Tage dauern. Aber wer es schaffe, ihn werktags so frühzeitig am Morgen zu beantragen, dass die Behörde den Auftrag bis 12 Uhr zur Bundesdruckerei schickt, kann den Express-Ausweis spätestens 48 Stunden später abholen.Die Ausstellung eines solchen Passes koste 32 Euro.


Ist die Zeit bis zur Abreise zu knapp, gebe es die Möglichkeit, einen vorläufigen Reisepass zu bekommen. Das ist jedoch laut Innenministerium nur in dringenden Ausnahmefällen möglich. Der Antragsteller müsse belegen, dass er sofort einen Pass benötigt. Dazu könne er etwa sein Flugticket vorzeigen.