1. Leben
  2. Reise

Imposantes Naturschauspiel an der Ostsee

Imposantes Naturschauspiel an der Ostsee

Rügen ist die größte deutsche Insel. Neben ihrem Markenzeichen, den Kreidefelsen, bietet sie eine vielfältige Architektur. Auch Wanderer und Radfahrer kommen auf der Ostseeinsel auf ihre Kosten.

Es ist ein immerwährendes Farbenspiel: Im Licht des Mondes bläulich schimmernd, frühmorgens gelblich leuchtend und bei Sonnenuntergang in warmes Rot getaucht - die Kreidefelsen auf Rügen sind ein imposantes Stück Natur. Das Wahrzeichen der größten deutschen Insel hat vor rund zweihundert Jahren auch den Maler Caspar David Friedrich beeindruckt. 1818 entstand eines seiner bekanntesten Werke, "Kreidefelsen auf Rügen", das als Hauptwerk der deutschen Romantik gilt.

Mehr als 600 000 Menschen besuchen den Ort jedes Jahr, um den bekanntesten Felsen, den 118 Meter hohen Königsstuhl, zu sehen. Wer die 412 Stufen des Holzbohlenwegs zum Strand hinabsteigt, kommt dem Geheimnis der Kreide näher: Kleine, feuchte Bruchstücke lassen sich zwischen den Fingern verreiben und hinterlassen einen weißen Film auf der Haut. Trotzdem halten die Felsen seit Jahrtausenden Wind und Wetter stand. Das "Weiße Gold" kommt nicht nur in vielen Bereichen der Industrie zum Einsatz, sondern auch in der Hautpflege. Eine Heilkreide-Kosmetikbehandlung soll die Regeneration der Hautzellen fördern. Die Anwendungen, die auch in vielen Hotels auf der Insel angeboten werden, reichen von Packungen bis zu Kompressionswickeln.Neben Naturerlebnis und Wellness ist die architektonische Vielfalt auf Rügen aufallend. Viele Seebäder beeindrucken hier mit ihrer Bäderarchitektur, die vom Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts stammt. Ein weiterer vielbesuchter Ort ist das Kap Arkona auf der Halbinsel Wittow. Das Denkmal mit zwei Leuchttürmen, Peilturm, zwei Militärbunkern, der slawischen Jaromarsburg sowie Restaurants und Souvenirläden ist jedes Jahr Ziel für rund 800 000 Besucher. Wir verlosen heute vier Übernachtungen inklusive Frühstücks-Buffet für zwei Personen im Fünf-Sterne-Grand-Hotel Binz auf Rügen. Im Gewinn enthalten sind außerdem zwei Candle-Light-Dinner, eine gemeinsame Kreideschlammpackung, sowie der Nutzung des Wellness- und Sportangebotes. Dieser Gutschein ist auf Anfrage und Verfügbarkeit einlösbar und ein Jahr gültig. Die gesetzlichen Feiertage und die Hauptsaison vom 20. Juni bis 1. September sind ausgeschlossen.

Sie wollen gewinnen? Dann beantworten Sie an unserem Reiserätseltelefon einfach folgende Frage: Wer malte das Bild "Kreidefelsen auf Rügen", das als Hauptwerk der deutschen Romantik gilt?

Die Reise in die niederländische Provinz Limburg hat Peter Kirchmeier aus Vöklingen gewonnen.

Weitere Infos: Grand Hotel Binz , Strandpromenade 7, 18609 Binz /Rügen, Tel.: 0 38 39 31 50, Fax: 0 38 39 31 55 55, E-Mail: info@grandhotelbinz.com

grandhotelbinz.com

Zum Thema:

Gewinn-Hotline (01 37) 8 37 34 56Liebe Rätselfreunde! Wenn Sie das Lösungswort unserer Rätselfrage wissen, dann rufen Sie einfach die Gewinn-Hotline des Pfälzischen Merkur unter Tel.: (01 37) 8 37 34 56 an. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Unser Rätseltelefon ist von Samstag, null Uhr, bis Dienstag, 24 Uhr, für Sie offen. Der Anruf kostet 50 Cent aus dem deutschen Festnetz. Viel Glück!