Gebühr für „kurvenreichste Straße der Welt“ in San Francisco geplant

San Francisco : Gebühr für „kurvenreichste Straße“ geplant

Tausende Touristen könnten bald für die Fahrt durch die berühmte Lombard Street in San Francisco zur Kasse gebeten werden. Die Stadt und Vertreter des US-Bundesstaats Kalifornien präsentierten jüngst einen Gesetzesentwurf, der es der Stadtverwaltung von San Francisco erlaubt, eine Gebühr und ein Reservierungssystem einzuführen.

Die Lombard Street gilt als die kurvenreichste Straße der Welt und ist eine beliebte Touristenattraktion.

Um den Verkehr in der sich einen steilen Hügel herabschlängelnden Straße gibt es schon seit Jahren Streit. Anwohner beschweren sich über das hohe Verkehrsaufkommen, herumliegenden Müll und widerrechtliches Betreten der Grundstücke durch Touristen.

Die Autofahrt durch die Straße könnte nach unterschiedlichen Vorschlägen fünf bis zehn Dollar (etwa 4,40 bis 8,80 Euro) kosten. In den Sommermonaten besuchen täglich etwa 6000 Leute die 183 Meter lange Straße.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung