Gebühren bei Flugreisen: Eurowings rechnet bei zu viel Urlaubsgepäck kiloweise ab

Gebühren bei Flugreisen : Eurowings rechnet bei zu viel Urlaubsgepäck kiloweise ab

Die Lufthansa-Tochter ersetzt die Pauschalgebühren.

Die Fluglinie Eurowings berechnet die Gebühren für die Aufgabe von Übergepäck am Check-in-Schalter ab sofort pro Kilogramm. Auf Kurz- und Mittelstreckenflügen werden nun pro Kilo zwölf Euro berechnet, auf der Langstrecke 20 Euro. Das berichtet das Fachmagazin „Touristik aktuell“. Bisher fielen bei der Lufthansa-Tochter für angemeldetes Gepäck, das bis zu neun Kilo zu schwer war Pauschalgebühren an, so der Bericht. 50 Euro waren es auf der Kurz- und Mittelstrecke, 100 Euro auf der Langstrecke.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung