Durch Bauarbeiten im Hamburger Flughafen kann es zu Wartezeiten kommen

Ein Terminal wird geschlossen : Bauarbeiten im Flughafen Hamburg

Am Hamburger Flughafen werden mehrere Fluggesellschaften vorübergehend von Terminal 2 zum Terminal 1 wechseln. Vom 23. Oktober bis voraussichtlich Mitte Mai 2020 werden Check-in und Gepäckaufgabe für Flüge mit Aer Lingus, Iberia, Tarom, Vueling, Aegean Airlines und LOT Polish Airlines nur noch in Terminal 1 möglich sein, wie der Flughafen erklärt.

Grund ist eine Erneuerung der Gepäckförderanlage in Terminal 2. Bis zum Abschluss der Bauarbeiten könne es wegen einer verringerten Anzahl an Check-in-Schaltern zu verlängerten Wartezeiten kommen, informiert der Flughafen. Passagiere sollten zwei Stunden vor Abflug einchecken, auch wenn ihre Fluggesellschaft nicht betroffen ist.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung