Diese Radtour führt quer durch das Knoblauchsland

Nürnberg · Beim sogenannten Genussradeln im Städtedreieck zwischen Nürnberg , Fürth und Erlangen fahren die Besucher über größtenteils verkehrsarme Wege, an denen zudem zahlreiche Verkaufsstellen für erntefrische, regionale Produkte liegen.

Nach Angaben des fränkischen Tourismusverbandes gibt es eine insgesamt 42 Kilometer lange Strecke namens "Knoblauchsland-8er", die aus vier Teilstrecken besteht. Alle Teilstrecken sind kombinierbar und auch einzeln zu befahren. Die Tour führe durch eines der größten zusammenhängenden Gemüseanbaugebiete in Bayern.

Neben den Äckern kommen die Radfahrer aber auch an mehreren Kulturdenkmälern vorbei. Beispielsweise liegen auf der Strecke mehrere Bauerndörfer, alte Herrensitze und Barockgärten.

vgn.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort