1. Leben
  2. Reise

Die Passionsspiele in Mexiko-Stadt wurden wegen Corona abgesagt

Coronakrise auch in Südamerika : Passionsspiele in Mexiko abgesagt

Erstmals seit 1843 wird in Iztapalapa in Mexiko-Stadt in diesem Jahr nicht die Kreuzigung Jesu Christi öffentlich nachgespielt. Bürgermeisterin Clara Brugada erklärt, dass sie wegen der Coronakrise im kleinen Rahmen ohne Zuschauer stattfinden sollen, aber live ausgestrahlt werden.

(dpa)