Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Die Balearen bleiben Top-Ziel der deutschen Spanien-Urlauber

Berlin. Agentur

Bei den deutschen Urlaubern bleiben die Balearen das beliebteste Reiseziel in Spanien. 40 Prozent aller dieser Gäste machten 2014 demnach auf der Insel-Gruppe Ferien (rund 4,1 Millionen). Das ist ein Plus von 1,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, teilt das spanische Fremdenverkehrsamt mit. Die Kanaren belegen Rang zwei: Rund ein Viertel (2,7 Millionen) der Deutschen reiste 2014 dorthin. Das Wachstum war hier mit einem Plus von 8,8 Prozent aber deutlich größer. In Katalonien verbrachten 13,7 Prozent der Deutschen ihren Urlaub, in Andalusien 8,8 Prozent. Insgesamt kamen 2014 rund 10,4 Millionen deutsche Gäste nach Spanien (plus 5,7 Prozent). Mehr Urlauber kamen nur aus Frankreich (10,6 Millionen) und Großbritannien (15 Millionen).