1. Leben
  2. Reise

Beim Skifahren auf Gletschern langsam an die Höhe gewöhnen

Beim Skifahren auf Gletschern langsam an die Höhe gewöhnen

Bislang ist das Skifahren in den Alpen fast nur in den Gletscher-Skigebieten möglich. Doch die Belastung für den Körper ist in Höhen um die 3000 Meter größer als in niedrig gelegenen Regionen. Darauf macht der Deutsche Skiverband (DSV) aufmerksam.

Skifahrer auf hochgelegenen Pisten sollten es deshalb ruhig angehen lassen. Das Herz-Kreislauf-System brauche eine Eingewöhnungszeit. Weil der Körper in großer Höhe mehr Flüssigkeit verliere, sollten Wintersportler, die auf Gletschern fahren, besonders darauf achten, genug zu trinken. Suppe und Tee wärmen, Alkohol sei tabu.