Auf Mitsegelbörsen im Internet finden Urlauber und Skipper zusammen

Mitsegelbörsen im Internet : Wo sich Skipper und Urlauber finden

Wer im Urlaub gern segelt und kein Boot besitzt, kennt das Problem: Man könnte eine Jacht im Zielgebiet chartern und dann versuchen, genug Bekannte zu finden, die mitmachen, damit das Abenteuer bezahlbar bleibt.

Der Spieß lässt sich aber auch umdrehen, etwa mit einer Mitsegelbörse wie Sailsquare. Dort kann man nach Skippern oder Bootsbesitzern suchen, die für einen bereits geplanten Törn ihrerseits noch Mitsegler suchen.

An Suchfunktionen stehen auf der Webseite des Anbieters nicht nur Grundfunktionen wie Zielgebiet, Reisezeit und maximale Anzahl der Mitsegler bereit, die Ergebnisse lassen sich auch nach Preis oder der Ausrichtung des Törns filtern – von Abenteuer über Entspannung und Familie bis hin zu Segeln lernen oder auch Party-Touren.

Wer sich in die einzelnen Angebote klickt, kann oft umfangreiche Beschreibungen des jeweiligen geplanten Ausflugs lesen mit genauer Route, Tageszielen und möglichen Programmpunkten. Auch Skipper-Bewertungen sind dort zu finden, ebenso die Information, wie viele Mitsegler noch fehlen, damit der Törn sicher stattfindet. Für Nachfragen kann der Anbieter eines Segelausflugs über die Plattform kontaktiert werden. Die Zahlung läuft ausschließlich über Sailsquare.

Zusätzlich zu dem Geld, das der Skipper verlangt, werden sichere sowie möglicherweise vor Ort zusätzlich anfallende Kosten genannt, damit man sein Gesamtbudget besser abschätzen kann. Für die Sailsquare-Dienste zahlen Mitreisende direkt nichts. Die Plattform berechnet Skippern 15 Prozent des Reisepreises als Kommission. Laut Angaben der Plattform prüft diese jeden Skipper bevor sie Segeltörns anbieten dürfen.

Sailsquare ist mit seinem Angebot nicht allein. So findet sich ein Platz auf einem Schiff auch bei den Plattformen Crewbörse, Mitsegeln und Kojencharter sowie bei Hand gegen Koje. Diese Plattformen sind teilweise etwas altmodischer und funktionieren eher wie Kleinanzeigen im Internet. Im Fall von Hand gegen Koje willigen die Mitsegler darüber hinaus ein, bei allen an Bord anfallenden Tätigkeiten tatkräftig mitzuhelfen.

de.sailsquare.com

www.crewboerse.eu

www.mola.de/Segeltoerns

www.handgegenkoje.de

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung