Auf dem spanischen Jakobsweg wanderten 2019 mehr Menschen als je zuvor

Wallfahrt in Spanien : Pilger-Rekord auf dem Jakobsweg

Der spanische Jakobsweg hat 2019 erneut eine Rekordzahl an Pilgern verzeichnet. Allein von Januar bis Ende November haben mehr als 344 000 Menschen eine Pilgerurkunde erhalten.

Das seien bereits mehr als im gesamten Jahr 2018, in dem rund
327 000 Besucher kamen. Das berichtet der spanische Radiosender Cope. Es ist schon das dritte Rekordjahr in Folge: Erstmals waren im Jahr 2017 mehr als 300 000 Menschen den „Camino de Santiago“ gewandert. Ziel des Weges ist die Kathedrale von Santiago de Compostela in Galicien im Nordwesten Spaniens. Sie ist eine der wichtigsten Wallfahrtsstätten der Katholiken.

(dpa)