Holz, Keramik und Posamente Altes Handwerk ist in Brandenburg beliebt

Potsdam · Manch traditioneller Handwerksberuf droht in Brandenburg auszusterben. Doch im Kunsthandwerk oder in kleinen Manufakturen findet altes Handwerk eine Nische zum Überleben.

Marco Wichert arbeitet in seinem «Zander Holzstudio» am liebsten mit den alten Feilen seines Großvaters. In der alten Werkstatt, in der schon sein Urgroßvater gearbeitet hat, stellt er Servier- und Schneidebretter in traditioneller Handarbeit her.

Marco Wichert arbeitet in seinem «Zander Holzstudio» am liebsten mit den alten Feilen seines Großvaters. In der alten Werkstatt, in der schon sein Urgroßvater gearbeitet hat, stellt er Servier- und Schneidebretter in traditioneller Handarbeit her.

Foto: Oliver Gierens/dpa

„Authentische Erlebnisse und Produkte“

Hoher Zeitaufwand und viel Kreativität

Viele Berufe sterben nach und nach aus

Alte Berufe im Umbruch

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort