Warngeräusche sollen Unfälle bei Elektroautos vermeiden

100 Euro Förderung : Warngeräusche sollen Unfälle vermeiden

Ein Warngeräusch kann bei Elektroautos dabei helfen, Unfälle mit Fußgängern zu vermeiden. Das Bundeswirtschaftsministerium fördert aus diesem Grund ab sofort im Rahmen des Programms „Umweltbonus“ den Kauf eines „Acoustic Vehicle Alerting System“ (AVAS) mit 100 Euro.

Dabei handelt es sich um einen Tongenerator, der ein Warngeräusch für Elektroautos und Hybride erzeugt. Dies ist das Ergebnis einer Schlichtung zwischen Deutschem Blinden- und Sehbehindertenverband DBSV sowie den drei Bundesministerien für Umwelt (BMU), Verkehr (BMVI) und Wirtschaft (BMWi).

www.dbsv.org

Mehr von Saarbrücker Zeitung