Vor allem die Autoindustrie treibt Innovationen voran

Automobil : Autoindustrie ist sehr innovativ

(np) Die Automobilindustrie stemmt 37 Prozent der Investitionen für Forschung und Entwicklung der gesamten deutschen Wirtschaft. Im Jahr 2017 investierten Autohersteller und Zulieferer in Deutschland 25,7 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung.

Das sei fast so viel wie die Branchen Elektronik, Maschinenbau, Pharmazie und Chemie gemeinsam aufbrachten, berichtet die Europäische Kommission. Derzeit beschäftigt die deutsche Autoindustrie 126 400 Mitarbeiter in den Bereichen Forschung und Entwicklung. 40 Prozent der Patentanmeldungen in Deutschland entfallen auf die Autoindustrie.

Mehr von Saarbrücker Zeitung