Sportlicher Familienfreund

Sportlicher Familienfreund

Mit dem S-Max schuf Ford 2006 die neue Klasse der Sportvans mit großzügigem Platzangebot und heimste ein Jahr darauf den Titel „Auto des Jahres“ ein. Die neue Generation bietet noch mehr Komfort und Dynamik.

Köln. Im September geht die zweite Generation des sportlichen Familienvans S-Max an den Start. Die Preise beginnen bei 30 150 Euro. An Bord sind zahlreiche neuartige Technologien, die das Fahren angenehmer, bequemer, dynamischer und sicherer machen sollen.

So passt der intelligente Tempomat die Geschwindigkeit automatisch an, wenn die Verkehrsschild-Erkennung ein Tempolimit entdeckt. Das aufpreispflichtige LED-Fernlicht wird kurzzeitig exakt dort reduziert, wo der Gegenverkehr geblendet werden könnte. Der neue S-Max ist zudem noch sportlicher geworden, ohne seine Familienfreundlichkeit zu verlieren. Weiterhin sind bis zu sieben Sitzplätze erhältlich.

Den Ingenieuren ist es gelungen, das Fahrwerk agiler und komfortabler zu machen. Die adaptive Lenkung AFS ist eine echte Weltneuheit. Es hat einen unterschiedlichen Effekt, wenn man das Lenkrad erst bei niedrigem, dann bei höherem Tempo jeweils gleich weit dreht. Bei geringer Geschwindigkeit erhöht sich der Radeinschlag, wodurch das Fahrzeug wendiger wird und leichter eingeparkt werden kann. Bei höherer Geschwindigkeit verringert sich der Radeinschlag, was die Spurtreue und den Lenkkomfort verbessert.

Bei den Motoren hat sich Ford ebenfalls richtig ins Zeug gelegt. Es gibt zwei Benzinmotoren: 1,5-Liter mit 160 PS/118 kW und 2,0-Liter mit 240 PS/176 kW sowie vier Dieseltriebwerke mit jeweils 2,0 Litern Hubraum: 120 PS/88 kW, 150 PS/110 kW, 180 PS/132 kW und 201 PS/145 kW. Die Motoren sind bis zu sieben Prozent sparsamer geworden, erfüllen die Euro-6-Norm und werden ab Werk mit Start-Stopp-Automatik ausgestattet. Der stärkste Benziner und der stärkste Diesel verfügen serienmäßig über Automatikgetriebe, die übrigen Versionen über Sechsgang-Schaltungen.

Beim 210-PS-Diesel sorgen 450 Nm Drehmoment für einen enormen Durchzug schon ab 2000 U/min. Möglich macht's ein zweiter Turbo, der als sogenannter Vor-Turbo das Ansprechverhalten des Aggregats verbessert. Trotz extremer Kraft begnügt sich der Biturbo-Motor nach der Norm mit 5,5 Litern auf 100 Kilometer. Die drei anderen Diesel kommen mit jeweils 5,0 Litern aus.

Für die beiden Dieselmotoren mit 150 und 180 PS steht der intelligente Allradantrieb iAWD zur Wahl, der bei Bedarf bis zu 100 Prozent der Motorkraft an die Hinterräder verteilt.

Die neue Generation bleibt klar als S-Max erkennbar, wirkt jedoch deutlich frischer. Die vorderen Dachsäulen sind etwas nach hinten gewandert, wodurch die Motorhaube länger erscheint. Seitlich ist eine etwas höhere Gürtellinie erkennbar. Am Heck fällt eine breitere Heckklappe auf, die die großzügige Breite des S-Max optisch noch hervorhebt.

Zudem standen bei der Entwicklung des neuen S-Max die in dieser Klasse so wichtigen Themen Flexibilität und Platzangebot im Vordergrund. Sind sieben Sitze an Bord, lassen sie sich sage und schreibe in 32 Kombinationen anordnen.

Das Gepäckvolumen lässt sich im Fünfsitzer bei umgeklappter Rückbank auf enorme 2200 Liter steigern. Bei sieben genutzten Sitzplätzen fällt es allerdings mit nur 282 Litern recht bescheiden aus. Für fünf Passagiere herrschen erstaunlich gute Platzverhältnisse, mehr als die dynamischen Außenhaut vermuten lässt. Wer die dritte Sitzreihe, die 950 Euro Aufpreis kostet, mitbestellt, muss sich darüber im Klaren sein, dass ganz hinten nur sehr zierliche Mitfahrer einigermaßen bequem sitzen.

Fuchtelt man mit dem Fuß unterm Heck herum, öffnet sich die Kofferraumklappe per Sensor.
Im aufgeräumten Cockpit des S-Max ist ein Acht-Zoll- Monitor in die Mittelsäule integriert.

Zum Thema:

Ausführung:SportvanPreis:30 150 EuroLänge:4,80 MeterBreite:1,92 MeterHöhe:1,66 MeterRadstand:2,85 MeterLeergewicht:1645 KilogrammZuladung:610 KilogrammGepäckraum:282 - 2200 LiterAnhängelast:1800 KilogrammMotor:4-Zylinder-BenzinerHubraum:1499 ccmLeistung:160 PS/118 kWDrehmoment:250 Newtonmeter bei 1750 U/minAbgasnorm:Euro 6CO{-2}-Ausstoß:149 g/kmSpitze:200 km/h0 auf 100 km/h:9,9 SekundenNormverbrauch:6,5 Liter Super

Mehr von Saarbrücker Zeitung