1. Leben
  2. Motor

Peugeot Metropolis: Motorroller mit drei Rädern

Mobilität : Motorroller mit drei Rädern

(np) Peugeot hat die dritte Generation seines Motorrollers Metropolis mit drei Rädern vorgestellt. Bei einer Notbremsung schalten sich automatisch die Warnblinker ein. Die Traktionskontrolle wurde um eine dritte Stufe erweitert.

Im neu gestalteten Cockpit sitzt ein fünf Zoll großer TFT-Bildschirm. Auf Wunsch liefert Peugeot das i-Connect-System, das es ermöglicht, das Smartphone einzubinden. Der Bildschirm zeigt auch Anrufe und empfangene Nachrichten an.

Tachometer, Kilometerzähler und Drehzahlmesser mit analogen Zifferblättern, die denen des Peugeot 308 nachempfunden sind, sitzen an den Seiten der Armaturentafel. Die hochliegenden Instrumente sollen besonders leicht abzulesen sein. Der schnittiger gewordene Metropolis wird von einem 36 PS/26 kW starken 400-ccm-Motor angetrieben.

Zunächst sind zwei Ausstattungsversionen lieferbar, eine Sport-Variante folgt im nächsten Jahr. Die beiden vorderen Räder ermöglichen es, den Metropolis auch mit dem Pkw-Führerschein zu fahren. Die Preisliste beginnt bei 9199 Euro.