1. Leben
  2. Motor

Noch kann der Fahrer den Auto-Piloten abschalten

Noch kann der Fahrer den Auto-Piloten abschalten

Mercedes-Benz hat bislang 13 Millionen Exemplare der E-Klasse-Limousine verkauft. Im April startet die zehnte Generation, die sogar alleine fahren kann, aus Sicherheitsgründen jedoch nur kurze Strecken.

Mercedes-Benz feiert die neue E-Klasse als "die intelligenteste Limousine der Welt". In der zehnten Generation lenkt der Wagen selbstständig, wenn auch immer nur ein kurzes Stück. Geleitet von einem Ensemble von Kameras, Radarsensoren und Rechnern, die deutlich leistungsfähiger sind als die bei der Mondlandung, findet die E-Klasse ihren Weg. Dazu verbindet der "Drive Pilot" die Funktionen der adaptiven Geschwindigkeitsregelung mit der Spurkontrolle und dem Lenkassistenten. Der Wagen folgt selbsttätig in angemessenem Abstand dem vorausfahrenden Fahrzeug, orientiert sich dabei an den Straßenmarkierungen und wechselt beim Betätigen des Blinkers sogar die Spur, um Langsamere zu überholen. Das funktioniert weitgehend reibungslos, allerdings bleiben die letzte Entscheidung und vor allem die Verantwortung weiterhin dem Fahrer überlassen. Wenn der Assistent die Spur nicht klar erkennt, meldet er sich nach einem Warnsignal zügig ab. Der Fahrer muss im autonomen Betrieb immer wieder das Lenkrad oder eines der neuen Touchpads am Volant berühren, um zu bestätigen, dass er noch konzentriert ist. Erfolgt diese Rückmeldung nicht, bremst die E-Klasse ab, schaltet die Warnblinkanlage ein, wenn 60 km/h unterschritten werden und stoppt schließlich auf der Fahrspur. Im Stau hält der Drive Pilot den Wagen ebenfalls an und lässt ihn wieder anfahren, wenn es weitergeht. Vom Design her ist die neue E-Klasse zwischen C- und S-Klasse angesiedelt. Wie diese hat sie eine nach hinten abfallende Seitenlinie, die sogenannte Dropping Line. Die neue E-Klasse bietet viel Platz. Zwar hat der Kofferraum zehn Liter an Volumen verloren, ist mit 530 Litern Fassungsvermögen aber keineswegs zu klein geraten. Zugelegt haben Radstand auf 2,87 Meter (plus 6,5 Zentimeter) und Fahrzeuglänge auf 4,88 Meter (plus 4,3 Zentimeter). Breite und Höhe sind nahezu identisch mit denen des Vorgängers. Innen erreicht die mittlere Mercedes-Baureihe bei Material und Verarbeitung Oberklasse-Niveau.

Zur Markteinführung der Limousine am 9. April - der T-Modell genannte Kombi folgt erst im Herbst - stehen drei Triebwerke zur Auswahl. Der E 200 (ab 45 303 Euro) mit 184 PS/135 kW aus 2,0 Litern Hubraum ist vorerst der einzige Benziner. Hinzu kommen zwei Diesel: der E 220 d mit 2,0-Liter-Vierzylinder (194 PS/143 kW, ab 47 124 Euro) und der E 350 mit 3,0-Liter-V6-Motor (258 PS/190 kW, ab 55 603 Euro). Alle drei Aggregate werden mit der hauseigenen Neunstufen-Automatik angeboten. Im Sommer folgen der E 300 (245 PS/180 kW), der E 400 4matic (333 PS/245 kW) und der Plug-in-Hybrid E 350 e, der eine Systemleistung von 286 PS/210 kW liefert.

Die Verbrauchswerte der Dieselversionen liegen zwischen 3,9 und 5,1 Litern, die der Benziner zwischen 5,9 und 7,7 Litern Super. Die Hybrid-E-Klasse soll nach der Norm 2,1 Liter Super verbrauchen. Unter Leistungsmangel leidet kein Modell. Die Kräfte der durchzugsstarken Motoren werden harmonisch auf die angetriebenen Hinterräder übertragen.

Die Zusatzausstattung Agility Control beinhaltet vier Fahrprogramme. In der komfortabelsten Programmierung bleiben Wank- und Nickbewegungen der Karosserie nicht aus, der Sport+-Modus unterbindet sie dagegen nahezu vollständig. Alternativ ist auf Wunsch die Luftfederung Air Body Control zu haben. Die E-Klasse rückt der S-Limousine auf den Pelz. Bei Komfort, Qualität und Sicherheitsausrüstung gibt es keine Unterschiede mehr. Allein der Preis und das Raumangebot trennen beide noch. Das "E" wird künftig wohl häufiger auf dem Chefparkplatz zu erspähen sein als das "S".

 Das Cockpit mit Breitbild-Monitoren ist futuristisch gestaltet.
Das Cockpit mit Breitbild-Monitoren ist futuristisch gestaltet.
 Die zwei Endrohrblenden sind in den Heckstoßfänger integriert.
Die zwei Endrohrblenden sind in den Heckstoßfänger integriert.

Zum Thema:

Ausführung:LimousinePreis:45 303 EuroLänge:4,88 MeterBreite:1,85 MeterHöhe:1,49 MeterRadstand:2,94 MeterLeergewicht:1609 KilogrammZuladung:650 KilogrammGepäckraum:530 LiterAnhängelast:1800 KilogrammMotor:4-Zylinder-BenzinerHubraum:1991 ccmLeistung:184 PS/135 kWDrehmoment:300 Nm von 1200 bis 4000 U/minAbgasnorm:Euro 6CO{-2}-Ausstoß:132 g/kmSpitze:240 km/h0 auf 100 km/h:7,7 SekundenNormverbrauch:5,9 Liter Super