1. Leben
  2. Motor

Frischzellenkur für den Ford Kuga

Frischzellenkur für den Ford Kuga

Im Jahr 2013 kam die zweite Generation des Ford-SUV Kuga auf den Markt. 2019 soll die nächste Generation folgen. Mit dem Start in die zweite Lebenshälfte bekommt der Kuga eine Modellpflege inklusive neuem Infotainment-System.

Ford hat Spaß am Kompakt-SUV Kuga. Nach dem Focus sei er das meistverkaufte Modell, so der Autobauer. In Deutschland rangiert er hinter dem Spitzenreiter VW Tiguan. Produziert wird er preisgünstig im spanischen Valencia. 2008 ersetzte der Kuga den in die Jahre gekommenen Geländewagen Maverick. Die 2013 erschienene zweite Kuga-Generation bekommt jetzt zur Lebensmitte eine sanfte Überarbeitung. Kleine Retuschen finden sich an Bug und Heck, ein neuer Diesel soll helfen Treibstoff zu sparen und auf Wunsch gibt es die sportliche ST-Line-Ausstattung. Die Preisliste beginnt unverändert bei 23 300 Euro.

Die Formen des gut 4,50 Meter langen Fünftürers bleiben gefällig, Front- und Heckpartie wurden modifiziert, Scheinwerfer und Rückleuchten verändert. Innen gibt es ein höher auflösendes Farbdisplay auf der Mittelkonsole. Es wirkt dadurch ein wenig größer. Neu ist die Ausstattung mit einem Sync3 genannten Infotainment-Modul. Vor allem die Sprachsteuerung wurde verbessert und erkennt nun auch locker dahergeredete Sätze statt ausschließlich robotisch abgespulter Phrasen.

Unter der Motorhaube sitzt die wichtigste Neuerung des kompakten Ford-SUV. Der Vierzylinder-Dieselmotor hat nun nur noch 1,5 statt 2,0 Liter Hubraum und schöpft daraus 120 PS/88 kW, ebenso viel wie sein deutlich größerer Vorgänger. 270 Newtonmeter Drehmoment schafft er bei 1750 U/min. Der neue Motor beschleunigt den Kuga in 12,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ermöglicht 173 km/h in der Spitze. Angetrieben werden ausschließlich die Vorderräder. Die Gänge muss der Fahrer über eine Sechsgangschaltung von Hand wechseln.

Der Preis des Einstiegsdiesels ist jedoch kein Pappenstiel. Mindestens 27 150 Euro verlangt Ford. Das sind 3850 Euro mehr als die gleichstarke und nahezu identisch ausgestattete Benziner-Version kostet. Der Normverbrauch von 4,4 Litern Treibstoff im Vergleich zu den 6,2 Litern beim Benziner kann den Aufpreis wohl kaum rechtfertigen. Mit den üblichen Tugenden eines SUV nimmt es der 1,5 TDCI nicht so genau. Nur 1200 Kilogramm darf er in Schlepp nehmen, seine Kollegen starten mit 1500 Kilogramm. Die 150 PS/110 kW und 182 PS/134 kW starken Varianten mit Allradantrieb sind da deutlich überlegen. Sie können bis zu 2100 Kilogramm ziehen. Und sie bescheren eine bessere Laufkultur. Laminierte Scheiben im vorderen Teil der Passagierkabine reduzieren die Schwingungen. Der erneuerte Kuga ist leiser als sein Vorgänger unterwegs.

Sanfte Federung bleibt erhalten

Neu ist außerdem die ST-Line-Ausstattung für das Kompakt-SUV, die die gleichen Gene wie die sportiven Spitzenversionen von Fiesta und Focus trägt. Und das sowohl innen als auch außen. Bis zu 19 Zoll große Leichtmetallräder und manche Intarsie der Karosserie sorgen für die "schnelle" Optik. Mit der ST-Line (ab 30 600 Euro) gelingt die Flucht aus dem SUV-Alltag.

Die Lenkunterstützung bleibt selbst bei forschem Fahrstil beeindruckend präzise. Auch die neue Fahrwerksabstimmung überzeugt. Eine Absenkung der Karosserie um drei Zentimeter erleichtert den Einstieg deutlich. Die Federung büßt trotz der Absenkung und gebührender Straffheit nichts von ihrer sanften Wesensart ein. Mit besonderem Luxus wartet unterdessen die bis zu rund 41 500 Euro teure Vignale-Version auf, die mit Komplett-Ausstattung schon auf das nächsthöhere SUV-Segment zielt. Ford hat den Kuga zwar nicht rundum erneuert, aber mit zahlreichen bekannten Sicherheitsassistenten modernisiert und zudem attraktiver gemacht.

Zum Thema:

In der Mittelkonsole des Kuga leuchtet ein großes Farbdisplay.

Ausführung:Kompakt-SUVPreis:27 150 EuroLänge:4,54 MeterBreite:1, 86 MeterHöhe:1, 76 MeterRadstand:2, 69 MeterLeergewicht:1580 kgZuladung:520 kgGepäckraum:356 bis 1653 LiterAnhängelast:1200 kgMotor:4-Zylinder DieselHubraum:1498 ccmLeistung:120 PS/88 kWDrehmoment:270 Nm bei 1750 U/minAbgasnorm:Euro 6CO{-2}-Ausstoß:115 g/kmSpitze:173 km/h0 auf 100 km/h:12,7 SekundenNormverbrauch:4,4 Liter Diesel