1. Leben
  2. Motor

Der Leisetreter ist der Kassenschlager

Der Leisetreter ist der Kassenschlager

Das Honda-SUV CR-V fährt angenehm leise und zeigt gute Manieren. Der neue 1,6-Liter-Dieselmotor mit zweistufiger Turboaufladung ermöglicht müheloses Vorwärtskommen, ist aber kein Wunder an Sparsamkeit.

Die Musik bei Honda spielt leise. Der Jazz führt trotz aller Pfiffigkeit ein Leben im Pianissimo, der Accord wurde jüngst gestrichen, und an das schmucke Sportcoupé mit dem klangvollen Namen Prelude erinnert sich heute eh keiner mehr. Besser geht es den Autos mit einem C im Namen. Der Civic schlägt sich achtbar, und der CR-V ist der Kassenschlager der japanischen Marke.

Das einst kompakte SUV ist in seiner nunmehr vierten Generation um vier Zentimeter auf 4,61 Meter Länge gewachsen und somit auf dem Sprung in die nächst höhere Klasse. In die andere Richtung hat sich das Hubvolumen des Motorenangebots entwickelt. Statt des früheren 2,2-Liter-Diesel, der 150 PS/110 kW ablieferte, schnurrt nun eine Vierzylindermaschine mit nur 1,6 Liter Hubvolumen unter der flachen Haube des CR-V. Sie leistet dennoch 160 PS/118 kW und damit zehn PS mehr als der Vorfahr. In der Executive-Version mit Allradantrieb und Automatikgetriebe kostet der CR-V 41 390 Euro, fast 10 000 Euro mehr als das Basismodell.

Außen hat Honda den CR-V ein wenig aufgefrischt. Im geräumigen Innenraum dominiert die Lieblingsfarbe japanischer Designer. Unterbrochen wird die dunkelgraue Wüste nur von ein paar silberfarbenen Intarsien an Lenkrad, Mittelkonsole und den Rahmen um die Lüftungsdüsen sowie dem Farbenspiel des sieben Zoll großen Monitors für Navigation, Rückfahrkamera und Internet.

Die Bedienung stellt keine großen Anforderungen an den Fahrer, Ablagen gibt es reichlich. Auch üppiges Gepäck kommt unter. 590 Liter passen in das großzügig geschnittene Frachtabteil mindestens, bis zu 1669 Liter sind es, wenn die Rücksitze nach vorne geklappt werden. Das geschieht mit minimalem Kraftaufwand und auf Tastendruck.

Auf Knopfdruck startet der Diesel , auch bei höherer Drehzahl arbeitet er leise und laufruhig. 350 Newtonmeter liefert er als Drehmomentspitze, die neunstufige Automatik harmoniert blendend und sorgt für müheloses Vorankommen. Zwar senkt die weite Spreizung der sehr sanft schaltenden Automatik die Drehzahl bei schneller Fahrt, die erhofften niedrigen Verbrauchswerte stellen sich jedoch nicht ein. Trotz aller Feinarbeit, dem Start-Stopp-System und der Gewichtsminderung von 65 Kilogramm im Vergleich zum Vorgänger, ist der Honda kein Sparmeister. Der Hersteller nennt einen Normverbrauch von 5,3 Litern Diesel , im Test lag der durchschnittliche Konsum bei 7,3 Litern auf 100 Kilometer.

Gewonnen hat der CR-V an Agilität. Eine breitere Spur und eine direktere Lenkung erhöhen die Fahrdynamik. Die macht aus dem Honda-SUV zwar keinen Kurvenräuber, lässt ihn aber munter durch anspruchsvolle Biegungen schwingen. Dass der Federungskomfort von der feineren Sorte ist, danken dem CR-V alle Mitfahrer.

So ist der neue CR-V mehr als nur ein Facelift, wie es der Hersteller ja auch beteuert. Das Infotainment-System ist nach der Applikation des Android-Betriebssystems kommunikativ geworden und internettauglich. Bei den Assistenzsystemen hat Honda ebenfalls ordentlich nachgerüstet. Wäre da nicht der hohe Verbrauch, man könnte den CR-V mit 1,6-Liter-Diesel bedingungslos empfehlen. Aber es gibt ja noch die Sparversion ohne Automatik und Allradantrieb, die gewiss sorgsamer mit dem Treibstoff umgeht. Auch wenn die beim Fahrspaß vermutlich weniger bietet.

 Auf dem Monitor sind auch die Bilder der Heckkamera zu sehen.
Auf dem Monitor sind auch die Bilder der Heckkamera zu sehen.
 Aufs Facelift weisen LED-Rücklichter und die neue Klappe hin.
Aufs Facelift weisen LED-Rücklichter und die neue Klappe hin.

Zum Thema:

Ausführung:Mittelklassse-SUVPreis:41 390 EuroLänge:4,61 MeterBreite:1,82 MeterHöhe:1,67 MeterRadstand:2,63 MeterLeergewicht:1728 KilogrammZuladung:462 KilogrammGepäckraum:590 - 1669 LiterAnhängelast:2000 KilogrammMotor:4-Zylinder-DieselHubraum:1597 ccmLeistung:160 PS/118 kWDrehmoment:350 Nm (2000/min)Abgasnorm:Euro 6CO{-2}-Ausstoß:139 g/kmSpitze:197 km/h0 auf 100 km/h:10,4 SekundenNormverbrauch:5,3 Liter DieselTestverbrauch: 7,3 Liter Diesel