1. Leben
  2. Motor

Der Fünfsitzer mit Allradantrieb ist der Renner

Der Fünfsitzer mit Allradantrieb ist der Renner

Nissan möchte sich mit der neuen Generation des Navara ein größeres Stück vom Kuchen des Pick-up-Marktes abschneiden. Hierzulande wetteifert ein halbes Dutzend dieser Lieferwagen miteinander, die sich fürs Grobe eignen, aber längst nicht mehr grobschlächtig daherkommen.

Bei uns sind Pick-ups ein Nischenprodukt. Während die Fahrzeuge mit meist offener Ladefläche auf afrikanischem, amerikanischem oder asiatischem Boden nicht zuletzt wegen der vielfach unendlichen geografischen Weiten sowohl für den Alltag als auch für die Arbeit genutzt werden, sind sie hierzulande ausgewiesene Arbeitstiere. Sie eignen sich für harte Einsätze auf Wiesen und Feldern sowie in Wäldern und lassen auch während heftiger Wetterkapriolen bei Fahrten über befestigte Wege keinen Zweifel an bedingungsloser Gefolgschaft aufkommen.

Wegen ihrer Länge von mehr als fünf Metern wird in dichter besiedelten Gegenden allerdings eher einem Geländewagen der Vorzug gegeben, wenn mobile Robustheit gefragt ist. Schaut man sich den hiesigen Markt der Pick-ups an, liegen die Verkäufe bei jährlich rund 15 000 Fahrzeugen. 2014 hatte der Ford Ranger (4578) die Nase vor dem VW Amarok (4145), gefolgt vom Nissan Navara (2205), Toyota Hilux (1492), Mitsubishi L200 (1020) und Isuzu D-Max (915).

Die mächtige Bugpartie samt markentypischem Nissan-Kühlergrill passt gut zu den ausgeprägten Radkästen und Ausmaßen des Navara. Der NP 300 Navara fällt in der Stadt und auf dem Land gleichermaßen auf. Die Ausführung mit kürzerer Kabine und 2+2 Sitzen (King Cab) ist 5,23 Meter lang. Mit fünfsitziger Doppelkabine (Double Cab) sind es zehn Zentimeter mehr. Wählt man den Fünfsitzer, dann misst die Ladefläche 1,58 Meter auf 1,56 Meter; mit kürzerer Kabine ist die Ladefläche 1,79 Meter lang. Nissan Deutschland rechnet damit, dass auch beim neuen Modell wieder rund 80 Prozent der Käufer zur Doppelkabine greifen.

Ganz gleich, welche Ausführung man wählt, die Bedienelemente samt Schaltern und Knöpfen wirken übersichtlich angeordnet und - keinesfalls selbstverständlich - nichts klappert oder scheppert. Obendrein sorgt die hohe Sitzposition für ungetrübte Blicke übers Verkehrsgeschehen, große Außen- und Innenspiegel unterstützen die Sicht nach hinten.

Als Antriebsquelle steht ein 2,3-Liter-Vierzylinder-Diesel in zwei Leistungsstufen zur Verfügung: 160 PS/120 kW und 190 PS/140 kW. Bei einem Leergewicht von zwei Tonnen ist der größere Biturbo-Selbstzünder naturgemäß die bessere Wahl, wenn nicht nur ausgesprochene Kurzstrecken mit entsprechender Ladung bewältigt werden müssen. Letzterer kann auch 3,5 Tonnen Anhängelast an den Haken nehmen.

Auf Testfahrten überzeugte der nur im Hintergrund grummelnde Dieselmotor mit dem präzise zu schaltenden Sechsgang-Getriebe ebenso wie mit der Siebenstufen-Automatik, die absolut sanft die Übersetzungen wechselt.

Dass der seit Januar erhältliche neue Navara einen bemerkenswerten Entwicklungssprung gemacht hat, wird auch beim Fahrkomfort der Doppelkabine deutlich. Deren hintere Mehrlenkerachse an Schraubenfedern bügelt Bodenunebenheiten weg und lässt den Pick-up komfortabel dahinrollen. Ein zuschaltbarer Allradantrieb mit mechanischem Sperrdifferenzial ist grundsätzlich vorhanden außer beim King Cab, der die Wahl zwischen Hinterrad- (2WD) und Allradantrieb (4WD) bietet. Der in Barcelona gebaute NP 300 Navara kostet in der King-Cab-Einstiegsversion ab 25 095 Euro, als Doppelkabine ab 29 295 Euro. Die Automatik gibt es für 1650 Euro Aufpreis.

 Die Armaturentafel ist übersichtlich gestaltet und wirkt sehr ordentlich verarbeitet. Fotos: Nissan
Die Armaturentafel ist übersichtlich gestaltet und wirkt sehr ordentlich verarbeitet. Fotos: Nissan
 Die Ladefläche des Navara ist in der King-Cab-Version 1,79 Meter lang und 1,56 Meter breit.
Die Ladefläche des Navara ist in der King-Cab-Version 1,79 Meter lang und 1,56 Meter breit.

Zum Thema:

Ausführung:Pick-upPreis:25 095 EuroLänge:5,23 MeterBreite:1,79 MeterHöhe:1,78 MeterRadstand:3,15 MeterLeergewicht:1950 KilogrammZuladung:1136 KilogrammGesamtgewicht: 6000 Kilogramm (Gespann)Anhängelast:3010 KilogrammMotor:4-Zylinder-DieselHubraum:2298 ccmLeistung:160 PS/120 kWDrehmoment:403 Newtonmeter bei 1500 U/minAbgasnorm:Euro 5CO{-2}-Ausstoß:167 g/kmSpitze:172 km/h0 auf 100 km/h:12,0 SekundenNormverbrauch:6,3 Liter Diesel