| 11:35 Uhr

Kein Luxus, sondern Notwendigkeit
Auswuchten wirkt sich auf Laufruhe und Sicherheit aus

Stuttgart. Wer seine Reifen wechselt, sollte sie immer auch auswuchten lassen. Das empfiehlt der Dekra. Denn alle Reifen wiesen geometrische Abweichungen, ungleichmäßige Massenverteilungen oder unterschiedliche Steifigkeiten auf. np


„Diese Ungleichförmigkeiten können im Betrieb zu Auswirkungen führen, die der Fahrer durch Vibrationen des Fahrzeugs oder Lenkrads wahrnimmt“, erklärt Christian Koch, Reifenexperte bei Dekra. Bei einer Unwucht des Rades von zehn Gramm wirke auf den Reifen bei 100 km/h bereits eine Kraft von 2,5 Kilogramm, bei 200 km/h seien es schon zehn Kilogramm, so Koch. „Auswuchten ist daher kein Luxus, sondern eine technische Notwendigkeit.“ Bei einer starken Unwucht könnten zudem Radlager und Achsaufhängung in Mitleidenschaft gezogen werden.