1. Leben
  2. Mehrwert

Gerichtsurteil: Ungerechte Anweisung darf ignoriert werden

Gerichtsurteil : Ungerechte Anweisung darf ignoriert werden

(dpa) Gibt der Arbeitgeber eine ungerechte Arbeitsanweisung, müssen Untergebene diese nicht befolgen. Das hat das Bundesarbeitsgericht entschieden (Az.: 5 AS 7/17). Bisher mussten Arbeitnehmer auch ungerechte Anweisungen, zum Beispiel eine Versetzung, erst einmal befolgen.

Jetzt hat das höchste deutsche Arbeitsgericht klargestellt, dass Arbeitnehmer sich solchen Anweisungen von Anfang an verweigern können. Stellt ein Gericht aber später fest, dass die Anweisung nicht ungerecht war,  muss der Arbeitnehmer die Konsequenzen tragen.