| 20:02 Uhr

Gerichtsurteil
Suche nach Katze kein Arbeitsunfall

Landshut. (dpa) Ein Arbeitnehmer, der nach seiner Spätschicht nach Hause kam, hielt unmittelbar vor seinem Haus noch nach seiner Katze Ausschau. Als er vom Gehweg auf den nassen Rasen trat, rutschte er aus und verletzte sich an der Schulter. Da er auf dem Weg von der Arbeit nach Hause war, meldete er einen Arbeitsunfall.

(dpa) Ein Arbeitnehmer, der nach seiner Spätschicht nach Hause kam, hielt unmittelbar vor seinem Haus noch nach seiner Katze Ausschau. Als er vom Gehweg auf den nassen Rasen trat, rutschte er aus und verletzte sich an der Schulter. Da er auf dem Weg von der Arbeit nach Hause war, meldete er einen Arbeitsunfall.


Das Sozialgericht Landshut entschied jedoch, dass kein Versicherungsschutz bestehe (Az.: S 13 U 243/16). Auch ein nur geringer Umweg auf dem eigentlichen Nachhauseweg aus privaten Gründen sei bereits nicht mehr versichert.