Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:23 Uhr

Rente
Riester-Sparer können auch Abfindung wählen

Regenstauf.

(dpa) Riester-Sparer können sich statt einer monatlichen Zusatzrente auch eine Kapitalabfindung zu Beginn der Rente auszahlen lassen. Diese einmalige Auszahlung wird im Auszahlungsjahr besteuert, seit Anfang 2018 jedoch ermäßigt, erklärt die Lohnsteuerhilfe Bayern. Beim Neuabschluss eines Vertrages haben Sparer seit Jahresbeginn die Wahl. Entweder bevorzugen sie die einmalige Rentenauszahlung im Jahr des Renteneintritts oder erst zum 1. Januar des Folgejahres. Eine spätere Auszahlung kann von Vorteil sein, denn der persönliche Steuersatz sinkt in der Rente. Der Riester-Vertrag wird geringer besteuert.