Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:23 Uhr

Ernährungstipp
Nicht jeder verträgt Salat am Abend

Berlin.

(dpa) Salat ist gesund, aber am Abend sollte man ihn lieber nicht essen, heißt es oft. Angeblich gärt er über Nacht im Magen und verursacht Verdauungsbeschwerden. In Wahrheit verdaut der Körper Salat am Abend genauso wie tagsüber. Manche Menschen vertragen Rohkost aber schlechter als gegartes Gemüse. Dem kann man entgegenwirken, indem man Salat mit ausreichend Fett (zum Beispiel im Dressing) und Eiweiß (zum Beispiel in Nüssen und Schafskäse) zu sich nimmt. Darauf weist die Stiftung Warentest in ihrem neuen Ratgeber „Besser essen nebenbei“ hin.