Krankenversicherung für Haustiere meist überflüssig

Tipp für Tierhalter : Krankenpolice für Haustiere oft teuer

(dpa) Muss ein Haustier zum Arzt, können Behandlung und Medikamente teuer werden. Zwar gibt es spezielle Versicherungen für Hunde und Katzen, „doch die Policen sind teuer und nicht alle Behandlungen werden bezahlt“, sagt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Zudem würden nur gesunde Tiere versichert. Jährlich kostet eine Police für Hunde zwischen 120 und 1300 Euro, für Katzen zwischen 160 Euro und 560 Euro. In den meisten Fällen lohne sich eine Versicherung nicht. Es rechne sich eher, die gelegentlichen Behandlungen selbst zu zahlen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung