Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:21 Uhr

Verbrauchertipp
Heizung auf Höchststufe wärmt nicht schneller

Stuttgart.

(dpa) Wer in einen kalten Raum kommt, dreht meist den Heizkörper voll auf. Allerdings heizt das die Luft nicht schneller auf, sondern verpulvert nur Heizkosten. Denn der Heizkörper laufe auf Stufe fünf länger, da er die Temperatur im Raum auf 28 Grad bringe, erläutert die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Eine Temperatur von 20 Grad bekommt man aber schon mit Stufe drei. Stufe vier ergibt circa 24 Grad. Das Sternchen-Symbol steht für den Frostschutz, der verhindert, dass der Heizkörper einfriert. Etwa fünf Grad werden damit erreicht.