| 20:07 Uhr

Tiergesundheit
Große Hunde altern schneller als kleine

Bonn. (dpa) Dass ein Hundejahr sieben Menschenjahren entspricht, ist nicht richtig. Denn der Alterungsprozess verläuft bei Hunden von Rasse zu Rasse unterschiedlich. Auch Geschlecht, Ernährung und Haltungsbedingungen spielten beim Altern eine Rolle, meldet der Deutsche Tierschutzbund.

Kleinere Hunde haben im Schnitt eine höhere Lebenserwartung als größere. Großen Tieren sollte man ab sechs Jahren Seniorenfutter geben, kleinere brauchen es erst ab zehn Jahren.