Für Cashback im Handel gilt oft Mindestumsatz

Finanztipp : Für Cashback im Handel gilt oft Mindestumsatz

(dpa) Immer mehr Händler bieten Kunden beim Einkauf die Möglichkeit, mit ihrer Girokarte auch Bargeld zu bekommen. Das sogenannte Cashback-Verfahren sei kostenlos, erklärt der Bundesverband deutscher Banken.

Allerdings sei oft ein Mindestwarenumsatz Voraussetzung für die Auszahlung. Je nach Handelskette liegt er zwischen 5 und 20 Euro. Der maximale Auszahlungsbetrag ist in der Regel auf 200 Euro begrenzt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung