1. Leben
  2. Mehrwert

Checkliste mit Zusatzaufgaben für die Putzhilfe

Checkliste mit Zusatzaufgaben für die Putzhilfe

Zusätzlich zur wöchentlichen Grundreinigung sollte eine Putzhilfe hin und wieder auch zusätzliche Arbeiten wie zum Beispiel Fensterputzen erledigen. Dazu gibt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen einige Ratschläge.So sollte mit der Putzhilfe zum Beispiel vereinbart werden, dass sie einmal im Monat auch die Heizkörper reinigt.

Dafür werden 30 Minuten veranschlagt. Die Fußleisten sollten sechsmal im Jahr abgewischt werden, wofür es jeweils 45 Minuten Zeit gibt. Türen und Rahmen kommen zweimal im Monat mit einem feuchten Lappen dran. Das dauert etwa zehn Minuten. Für Fenster und Rahmen sollte man sechsmal jährlich 45 Minuten Zeit einrechnen, rät die Verbraucherzentrale.