Bei Outdoor-Kleidung besser auf ölabweisende Beschichtung verzichten

Verbrauchertipp : Outdoor-Kleidung muss nicht ölabweisend sein

(dpa) Wer viel draußen unterwegs ist, will bei Regen trocken bleiben. Beim Kauf von Funktionskleidung sollten Verbraucher aber auf ölabweisende Beschichtungen verzichten, rät die Deutsche Bundesstiftung Umwelt.

Bei der Herstellung der Beschichtungen kämen meist krebserregende, giftige oder gesundheitsgefährdende Verbindungen zum Einsatz. Die Chemikalien seien zwar nicht unbedingt in den Textilien zu finden, belasteten aber die Umwelt, wenn sie ungehindert in Gewässer gelangten. Kunden sollten daher beim Kauf auf fluorfreie Beschichtungen achten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung