| 20:15 Uhr

Verbrauchertipp
Bankschließfach sollte versichert werden

Düsseldorf. (dpa) Auch ein Bankschließfach bietet keine absolute Sicherheit. Daher sollte der Wert der im Fach deponierten Gegenstände gegen Feuer und Raub versichert sein, rät die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Bei den meisten Banken sei eine Versicherung zwar im Mietpreis enthalten, stellten die Verbraucherschützer in einer Stichprobe von acht Geldinstituten fest. Die Versicherungssumme unterschied sich von Bank zu Bank aber mitunter deutlich: von mehr als 30 000 Euro bis 1500 Euro, was etwa bei deponierten Goldmünzen viel zu wenig sei.