Kultur im Alten Rathaus Saarwellingen: Kultur im Alten Rathaus Saarwellingen

Kultur im Alten Rathaus Saarwellingen : Kultur im Alten Rathaus Saarwellingen

In den kommenden Wochen steht im Alten Rathaus in Saarwellingen, Vorderstraße 77, für Musik- und Kulturbegeisterte wieder einiges auf dem Programm.

Am  Sonntag, 27. Mai, 21 Uhr sind Sängerin
und Gitarristin
Lucia Neu und
Kontrabassist Christian Walter mit ihrem Programm „Zeitgefühl“ zu Gast im Alten
Rathaus in Saarwellingen,
Vorderstraße 77. Schon mit 15 Jahren schrieb die Reisbacher Liedermacherin Lucia Neu ihre ersten Liebesgedichte.
Eigentlich fing alles an mit
einem Tagebuch – und mit der Magie von Sternstunden und Glücksmomenten. Worte,
Gefühle und Gedanken, die zu Papier wollen. Auf ihrer ersten CD sang Lucia von der Wirklichkeit des Augenblicks und seit 2017 beschäftigte sie sich mit dem Thema „Zeitgefühl“. Die Gegenwart in ihrer ganzen Fülle zu begreifen, sich Zeit für das Leben, für andere und für sich selbst zu nehmen. Die Singer-Songwriterin begleitet sich selbst an der Gitarre und verbindet Musik und Poesie zu Balladen, die zum Nachdenken und Träumen anregen.
Inspirieren lässt sie sich von Begegnungen mit Menschen und durch die Vorliebe für das einfache Leben. Viel Liebe
zum Detail und Lebensfreude
prägen ihren Stil. Lucia
erkennt das Wertvolle im
Gewöhnlichen und macht
daraus „Herzensmusik“.
Vollendet werden ihre
Kompositionen durch die teils rhythmisch prägnante, teils melodiöse Begleitung von Christian Walter. Der Kontrabassist und Toningenieur aus Saarbrücken spielt außerdem in verschiedenen Combos von Surf bis Jazz und verleiht den Stücken mit seinen tiefen Frequenzen eine besondere Note. Der Eintritt ist frei.

Am Freitag, 8. Juni, 18 Uhr
findet das Schülerkonzert der Kreismusikschule Saarlouis im Alten Rathaus statt.
Unter dem Motto „Von Singdrosseln, Flötenmäusen, Zupf-und Geigenhanseln und Tastenlöwen“ musizieren
„kleine“ und schon „große“ Meister aus den Klassen der Musikschule (Abteilungen Saarwellingen und Nalbach) im Alten Rathaus in Saarwellingen. Querbeet durch alle Epochen, von Beethoven über Schumann, Chopin und
Rachmaninoff bis hin zum
Impressionismus und zur
klassischen Moderne zeigen die Schülerinnen und Schüler
der Kreismusikschule, mit welchem Geschick und mit
welcher Emotion sie
musizieren können. Lassen Sie sich von den jungen Talenten begeistern und erleben
Sie ein prall gefülltes Programm voller musikalischer Leckerbissen bei diesem einzigartigen Sonderkonzert der Kreismusikschule Saarlouis. Der Eintritt ist frei!

Horst Brünnet oder kurz Horschd begeistert mit seiner Musik. Foto: SRC Photography/Stephan Langerwisch

Am Sonntag, 17. Juni, 11 Uhr kommt Horschd ins Alte
Rathaus. Hier macht jemand Musik, weil er Spaß dran hat. Dieser jemand heißt Horst Brünnet, oder Horschd. Stammspieler im Irish Pub, seit Jahren mit den verschiedensten Formationen auf den verschiedensten Bühnen
zuhause ist „Horschd“ bei weitem nicht zum ersten Mal im Alten Rathaus. Er hat sich mittlerweile eine treue Fangemeinde erspielt und ist Garant für gute Stimmung – selbst am „frühen“ Sonntagmorgen. Seinem Spiel merkt man eines an – er macht das, was ihm am meisten Spaß macht: Musik. Und das reduziert auf den Entstehungsprozess: Seine
Stimme und seine Gitarre. Nichts anderes versteckt sich hinter „Horschd“, der kompromisslos und diskussionsfrei eigenes Zeug komponiert und zum Besten gibt. Und zwar in englischer Sprache. Die erste Promo-CD „...timeless tales“ im Dezember 2013 im Studio Greywolf produziert und im April 2014 veröffentlicht.
Seit dem 03. Februar 2018 steht nun die zweite EP
„Modern World Problems“ in den digitalen Regalen
dieser Welt. Die drei Songs „Resist or Serve“, „Slow Down“ und „Freedom or Death“ verpacken stimmgewaltig und melodienreich
sozialkritische Themen und rocken dabei „wie Sau“. Bei gutem Wetter draußen! Bei schlechtem im Bistro.
Der Eintritt ist frei!
lx/Gemeinde Saarwellingen

Mehr von Saarbrücker Zeitung