1. Leben
  2. Kinderseite

Saarbrücker Zeitung und Klecks Klever präsentieren die Witze der Woche

Witzeecke : Klecks Witzeecke

„Papi, darf ich mit deinen Skatkarten spielen?“ – „Ja, aber lass die fünf Asse drin.

Ein Mann im Laden der kleinen Provinzstadt: „Bitte alle faulen Tomaten und sämtliche Eier!“ – „Aha“, sagt der Verkäufer, „Sie wollen wohl heute Abend den neuen Schauspieler im Theater sehen?“ – „Ich bin der neue Schauspieler!“

Ein Mann kommt zum Friseur und sagt: „Bitte alle drei recht kurz!“ – „Wie meinen der Herr?“, fragt der Friseur verwirrt. „Die Haare, den Bart und die Gespräche.“

Kai schaut im Fernsehen bei einer Operation zu. Als er den Mundschutz des Arztes sieht, fragt er: „Mutti, warum muss der Doktor beim Reparieren denn einen Maulkorb tragen?“

„Schießen Sie nicht, Herr Einbrecher!“ bettelt der Graf, als er den Dieb in der Bibliothek überrascht. „Ich sage Ihnen freiwillig, wo ich mein Geld habe!“ – „Gut, und wo haben Sie es?“ – „Auf der Bank!“

Sagt der Patient zum Zahnarzt: „Sie gehen mir aber auf die Nerven!“

Der kleine Richard verlor im Gedränge seine Mutter. Als er endlich einen Polizisten sieht, fragt er ihn: „Herr Polizist, haben Sie vielleicht eine Frau ohne mich gesehen?“

Der Wahlhelfer kommt nach Hause: „Ich bin völlig erschöpft. Unser Spitzenkandidat hat eine dreistündige Rede gehalten.“ „Worüber denn?“ – „Das hat er nicht gesagt.“

„Soll ich Ihren Ausweis verlängern?“ – „Nein, das Format gefällt mir!“

„Haben Sie lange warten müssen?“ – „Ich bewundere nur Ihre 4345 Blumen an den Tapeten!“

Sagt die Krankenschwester beim Hinausgehen zum Patienten: „Ich bringe Ihnen gleich die Bettpfanne!“ – „Was denn, muss ich hier selbst kochen?“

Sagt der Kunde zum Buchhändler: „Ich suche ein Buch. Ich möchte gerne etwas Aktuelles, ohne überflüssige Details, anregend, aber nicht aufregend.“ Antwortet der: „Dann rate ich Ihnen zum Fahrplan der Bahn oder dem Bürgerlichen Gesetzbuch.“

„He, Sie“, ruft der Polizist. „Ihr Nummernschild ist unleserlich.“ – „Macht nichts“, schreit der Fahrer zurück. „Ich weiß die Nummer auswendig.“