Zwei Drittel der Deutschen nutzen täglich das Internet

Luxemburg · Knapp 72 Prozent der Deutschen gehen der Studie zufolge täglich ins Internet - gegenüber 65 Prozent im EU-Schnitt. Das geht aus einer Studie des EU-Amtes Eurostat hervor. Auch bei den Nicht-Surfern schneidet Deutschland überdurchschnittlich ab: Während hierzulande nur elf Prozent angaben, noch nie online gewesen zu sein, waren dies im EU-Schnitt 18 Prozent.

Gut 21 Prozent der Deutschen haben in diesem Jahr Daten wie Fotos oder Videos auf Internet-Servern gespeichert. Das entspricht exakt dem EU-Schnitt (21 Prozent). Bezahlt für die sogenannten Cloud-Dienste hat 2014 aber nur rund jeder Zehnte - sowohl in Deutschland (neun Prozent) als auch im Durchschnitt aller EU-Mitgliedsstaaten (elf Prozent).