Whatsapp und Threema laufen bald nicht mehr auf Windows-Smartphones

Einschränkungen für Nutzer : Whatsapp bald nicht mehr auf Windows-Smartphones

Besitzer von Windows-Smartphones müssen bald mit weiteren Nutzungseinschränkungen rechnen. Microsoft hat die Weiterentwicklung der Betriebssysteme Windows Phone und Windows 10 Mobile bereits eingestellt.

Bald werden auf diesen Handys auch die Nachrichtendienste Whatsapp und Threema nicht mehr nutzbar sein.

Whatsapp hat angekündigt, dass der Dienst nur noch bis Jahresende auf Windows-Smartphones sicher funktionieren soll. Threema hat mit Version 3.0 das letzte Update für das mobile Windows herausgebracht. Die neue „Safe-Funktion“ soll Nutzern den Umzug ihrer Threema-ID, von Kontakten und Gruppen auf andere Betriebssysteme erleichtern.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung