Viele Berufstätige auch über die Feiertage für den Chef erreichbar

Trotz leichten Rückgangs im Vergleich zum Vorjahr : Viele Berufstätige an Weihnachten erreichbar

Für E-Mails und Kurznachrichten vom Chef nehmen sich die Deutschen auch über die Feiertage Zeit.

Am ersten Weihnachtsfeiertag schnell ein paar Mails beantworten oder an Silvester kurz mit dem Chef telefonieren – 73 Prozent der Berufstätigen sind über die Feiertage dienstlich erreichbar. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Bitkom-Umfrage. Laut dem Digitalverband ist die Zahl derjenigen, die während ihrer freien Tage beruflich ansprechbar bleiben, im Vergleich zum Vorjahr damit um zwei Prozent gesunken.

Sieben von zehn Berufstätigen sind laut Bitkom telefonisch erreichbar. Zwei Drittel können über Kurznachrichten-Dienste wie Whatsapp, iMessage oder Google Hangouts kontaktiert werden. Sechs von zehn Befragten geben an, berufliche E-Mails über die Feiertage zu lesen. Nur jeder Vierte schaltet zwischen den Jahren ab. Vor allem jüngere Arbeitnehmer zwischen 16 und 29 wollen sich zwischen Weihnachten und Silvester beruflich komplett ausklinken.

Als Grund für die dienstliche Verfügbarkeit sagen zwei von drei Befragten, ihr Vorgesetzter setze das voraus. 40 Prozent geben an, ihre Kollegen würden die Erreichbarkeit von ihnen erwarten, bei fast jedem Dritten sind es die Kunden. Knapp jeder Vierte will auf eigenen Wunsch zwischen den Jahren trotz Urlaubs erreichbar bleiben.