1. Leben
  2. Internet

Videodienste reduzieren die Bildqualität um den Datenfluss zu verringern

HD-Streaming bei Tiktok : Tiktok setzt HD-Streaming aus

Nach den großen Videostreaming-Diensten schraubt auch die App Tiktok ihre Datenmengen in Europa runter. Das Netzwerk mit seinen kurzen Videos ist vor allem bei jüngeren Nutzern populär.

Zunächst sollen für 30 Tage keine Inhalte mehr in höchster Bildqualität (HD) abgespielt werden, wie die Plattform ankündigte. Eine ähnliche Vorkehrung hatte bereits unter anderem Youtube getroffen. Der Anbieter will weltweit den Datenfluss reduzieren. Ebenso haben Netflix und Amazon Prime Video angekündigt, ihre Datenmenge zu verringern. Der neue Streamingdienst Disney Plus hatte angekündigt, mit geringerer Bildqualität in Europa zu starten (wir berichteten).

(dpa)