1. Leben
  2. Internet

Verbraucherschützer warnen vor übereilter Schnäppchenjagd

Verbraucherschützer warnen vor übereilter Schnäppchenjagd

Die aus den USA stammende Tradition der Schnäppchenjagd am sogenannten Black Friday ist in Deutschland angekommen. Höhepunkt ist Freitag, der 25. November, doch schon ab dem 21. locken Onlinehändler mit Angeboten. Die Verbraucherzentrale NRW warnt vor übereilten Käufen und gibt Tipps für einen sicheren Einkauf.

Die Verbraucherschützer empfehlen, vor dem Kauf die Preise zu vergleichen. Denn durchschnittlich lägen die Reduzierungen statt der versprochenen 50 Prozent nur bei unter 20 Prozent. Auch sollten sich Schnäppchenjäger nicht von ablaufenden Warenbeständen oder tickenden Uhren beeinflussen lassen. Die seien oft nur ein Marketing-Werkzeug, um den Kunden unter Druck zu setzen. Zudem sollten Verbraucher bei zu niedrigen Preisen bei Technikartikeln misstrauisch werden. Es könnte sich um gefälschte Angebote handeln. Die Verbraucherschützer empfehlen, von einem Kauf per Vorkasse abzusehen.