Update-Erwartung an Smartphones liegt bei fünf Jahren

Umfrage der Verbraucherzentrale : Nutzer erwarten Handy-Updates für fünf Jahre

Fünf Jahre lang erwarten Verbraucher im Durchschnitt Aktualisierungen für die Sicherheit und das Betriebssystem ihres Smartphones. Das geht aus einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens Hopp im Auftrag der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hervor.

Doch laut den Verbraucherschützern treffen die meisten Hersteller keine verbindlichen Aussagen zu ihrer Update-Regelungen. Am nächsten komme den Verbraucher-Erwartungen der iPhone-Konzern Apple, der seine Mobilgeräte vier bis fünf Jahre pflege.

Die große Mehrheit spricht sich dafür aus, dass Hersteller klar angeben sollten, ab wann keine Sicherheits- (92 Prozent) und ab wann keine Betriebssystem-Updates (88 Prozent) mehr angeboten werden. Eine Pflicht für Hersteller, für eine bestimmte Zeit Updates anzubieten, befürwortet 89 Prozent bei Sicherheits-Updates und 85 Prozent bei Betriebssystem-Aktualisierungen.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung