| 00:00 Uhr

Twitter veröffentlicht ungewollte Nachrichten auf Nutzer-Profilen

Berlin. Ab sofort müssen Nutzer mit fremden und vielleicht unerwünschten Twitter-Nachrichten auf der eigenen Profil-Seite rechnen. Denn der Kurznachrichtendienst behält sich künftig vor, Inhalte von Twitter-Mitgliedern anzuzeigen, mit denen Nutzer überhaupt nicht in Verbindung stehen. Agentur

Das geht aus einer Mitteilung auf den Hilfe-Seiten des Online-Dienstes hervor. Die Nachrichten (Tweets genannt) sollen laut Twitter beispielsweise unter den Begriffen "gesponserte Tweets" oder "relevante Inhalte" angezeigt werden.