| 20:47 Uhr

Soziale Netzwerke
Twitter geht stärker gegen Hass-Rede vor

San Francisco.

Twitter will mit Hilfe einer breiteren Verhaltensanalyse stärker gegen aggressive Nutzer vorgehen. So soll der Algorithmus zum Herausfiltern von Hass-Beiträgen künftig mehr Faktoren berücksichtigen. In ersten Tests sei die Zahl der beleidigenden und belästigenden Beiträge bei Suchanfragen um vier Prozent zurückgegangen, bei privaten Unterhaltungen um acht Prozent, erklärte das Unternehmen.