| 19:10 Uhr

Telekom-Tarif in der Kritik

Berlin. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hat die Bundesnetzagentur aufgefordert, den neuen Datentarif der Telekom, "StreamOn", zu verbieten. Das Angebot verstößt nach Einschätzung der Verbraucherschützer gegen das Gebot der Netzneutralität. Der Begriff beschreibt die Tatsache, dass alle Datenströme im Netz gleich behandelt werden müssen, sodass jeder Anbieter einen gleich schnellen Zugang zum Datennetz erhält. Der Telekom-Tarif rechnet Musik- und Videostreaming von teilnehmenden Partnern nicht mehr auf das Datenvolumen des Kunden an. Laut VZBV führe dies auf lange Sicht dazu, dass sich kleinere Anbieter zum Beispiel wegen finanzieller Hürden nicht mehr am Markt behaupten können. Agentur

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hat die Bundesnetzagentur aufgefordert, den neuen Datentarif der Telekom, "StreamOn", zu verbieten. Das Angebot verstößt nach Einschätzung der Verbraucherschützer gegen das Gebot der Netzneutralität. Der Begriff beschreibt die Tatsache, dass alle Datenströme im Netz gleich behandelt werden müssen, sodass jeder Anbieter einen gleich schnellen Zugang zum Datennetz erhält. Der Telekom-Tarif rechnet Musik- und Videostreaming von teilnehmenden Partnern nicht mehr auf das Datenvolumen des Kunden an. Laut VZBV führe dies auf lange Sicht dazu, dass sich kleinere Anbieter zum Beispiel wegen finanzieller Hürden nicht mehr am Markt behaupten können.