| 19:30 Uhr

SZ informiert auch via Whatsapp über die wichtigsten Ereignisse

Staus auf saarländischen Straßen und wichtige regionale sowie internationale Ereignisse: Die Saarbrücker Zeitung informiert jetzt auch schnell per Whatsapp. Wer diesen neuen SZ-Dienst nutzen möchte, kann sich mit wenigen Klicks auf dem Handy anmelden. Um das Angebot auf dem Mobiltelefon zu starten, müssen Nutzer Whatsapp auf ihrem Smartphone installiert haben und auf der Internetseite ihre Mobilfunknummer in die Anmeldemaske eintragen. Anschließend muss die angezeigte Telefonnummer in den Kontakten abgespeichert werden. Um die Registrierung abzuschließen, senden Nutzer eine Whatsapp-Nachricht mit dem Wort "Start" an die Saarbrücker Zeitung und sind daraufhin für den Dienst angemeldet. red

whatsapp.szservice.de