Stiftung Warentest sagt, Handykauf via Mobiltarif kann günstig sein

Ratgeber : Handyvertrag mit Smartphone kann sich lohnen

Lohnt sich der Ratenkauf eines Smartphones über den Abschluss eines Handyvertrages? Ja, sagt die Stiftung Warentest, deren Experten das für jeweils sechs aktuelle Smartphones und Tarife, die Verbraucher mit oder ohne Telefon abschließen können, durchgerechnet haben („test“-Ausgabe 11/19).

 Die Smartphones Huawei P30 Pro und Samsung Galaxy S10+ waren beim Ratenkauf bei fünf der sechs untersuchten Tarife günstiger als der Einzelkauf im Handel. Das iPhone 11 Pro Max (64 GB) kaufen Verbraucher den Experten zufolge besser selbst. Es war nur bei einem der untersuchten Tarife günstiger zu haben – und dort auch nur um wenige Euro. Das Huawei P30 Lite (128 GB) war hingegen in allen Fällen günstiger, das Samsung Galaxy A70 (128 GB) und das iPhone 11 (64 GB) immerhin noch bei der Hälfte der Tarife.

Bedingung für ein Schnäppchen sei, dass der Kunde den Vertrag kündigt, sobald die zwei Jahre Mindestlaufzeit vorbei sind. Nur so wird auch die Ratenzahlung fürs Smartphone beendet. Sonst verlängert sich der teure Vertrag um mindestens ein Jahr. Die Verbraucherschützer weisen darauf hin, dass die Kündigungsfrist der Anbieter oft drei Monate beträgt.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung