1. Leben
  2. Internet

Spotify entfernt antisemitische Playlists nach schweer Kritik

Musikdienst in der Kritik : Spotify entfernt antisemitische Wiedergabelisten

Der Musik-Streamingdienst Spotify will einem Bericht zufolge Wiedergabelisten entfernen, die Adolf Hitler verherrlichen, Holocaust-Opfer lächerlich machen und Hass-Symbole wie Hakenkreuze enthalten.

Das sagte ein Sprecher des Unternehmens der Onlineausgabe der „Times of Israel“.

Die Zeitung hatte von Wiedergabelisten mit Musiktiteln berichtet, die zur Tötung von Juden aufriefen, das Holocaust-Opfer Anne Frank und das Vernichtungslager Auschwitz verspotteten oder Hitler lobten. Dem Bericht zufolge ist ein Großteil davon inzwischen entfernt worden.

Auch die Gedenkstätte Auschwitz kritisierte den Musik-Streamingdienst für die fragwürdigen Inhalte. „Spotify, mach es bitte besser“, schrieb die Gedenkstätte in einem Beitrag auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

(dpa)